St.Alban-Anlage - Erneuerung

St.Alban-Anlage

Tiefbauamt, BVB und IWB erneuern beim St. Alban-Tor von Mai 2020 bis Frühjahr 2021 die Gleise und die unterirdischen Leitungen.

Fahrgäste können an der Haltestelle St. Alban-Tor künftig stufenlos ins Tram ein- und aussteigen. Die Sicherheit für den Auto-, Fuss- und Veloverkehr bei der Kreuzung der Zürcher-, Gellert- und der Sevogelstrasse wird erhöht.

Die Bauarbeiten dauern von Mitte März 2020 bis Sommer 2021. Zwischen Mitte September und Mitte November 2020 verkehrt auf der Linie 3 zwischen Birsfelden Hard und Aeschenplatz ein Tramersatz mit Bussen.

Anwohnerschreiben und Medienmitteilungen