Stadtreinigung

Plakat mit Wischern und FCB Spielern

Die Stadtreinigung steht für Stadthygiene und Sauberkeit. An 365 Tagen im Jahr werden im Zweischichtbetrieb Strassen und Plätze der Basler Innerstadt gereinigt. Täglich wird auch der Abfall aus rund 1'950 Abfalleimern entsorgt.

5'000 Tonnen Abfälle von Strassen und Plätzen

Die Reinigung der Strassen und Plätze der Basler Innenstadt erfolgt täglich. In den Aussenquartieren erfolgt die Reinigung werktags. Neben der Trockenreinigung wird das gesamte Stadtgebiet periodisch auch geschwemmt, um eine übermässige Staubentwicklung zu verhindern. Zunehmend ist der Einsatz der Stadtreinigung auch an Wochenenden erforderlich, insbesondere nach Veranstaltungen wie Fussballspielen und Feierlichkeiten. Insgesamt werden auf Basels Strassen jährlich rund 5'000 Tonnen Abfälle und Strassenwischgut gesammelt und entsorgt.

35'000 Tonnen Siedlungsabfälle

Durch die Abfallentsorgung werden aus Basler Haushalten und Gewerbebetrieben jährlich rund 35'000 Tonnen Siedlungsabfälle gesammelt und entsorgt. Wertstoffe wie Papier, Glas und Metall werden separat gesammelt dem Recycling zugeführt.

Kampagnen

Gemeinsam mit dem AUE sensibilisiert die Stadtreinigung Bevölkerung und Besucher von Basel mit Sauberkeitsprojekten und Abfallerziehung im Hinblick auf einen korrekten Umgang mit Abfällen.

Die aktuelle Sauberkeitskampagne "Bühne Basel - abfallfrei" dauerte vom 28. Oktober 2011 bis zur Muba im April 2012 und stand unter der Schirmherrschaft von Basler Kulturschaffenden.

Noch bis Ende September sind die Gewinner des "Suubersongs" auf Plakaten an den Kehrichtfahrzeugen der Stadtreinigung zu bewundern.